Spielbeginn

Jeweils sonntags 15 Uhr  

 

Clubzeiten

zurzeit nicht verfügbar!

Platzadresse

Rudolf-Harbig-Straße

30982 Pattensen

 

 

Eintrittspreise

Erwachsene 6,00 Euro,

Mitglieder, Jugendliche(14-17J.),

Studenten und Rentner 4,50 Euro,

Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt         

Trainingszeiten

Training der 1. Mannschaft Saison 2018:

jeweils samstags von 10-13 Uhr(bis zum 24.03.18)

Anschließend ab 27.03.2018

jeweils dienstags und donnerstags von 18-20 Uhr

                          

 

Postanschrift

Motorsportclub Pattensen v. 1928 e.V.

im ADAC

Postfach 10 10 44

30975 Pattensen

MSC Pattensen verliert Derby gegen den MSC Seelze mit 6:8!

Der Auftakt für Pattensen in der 6. Minute mit dem 1:0-Führungstreffer von Jan Berner war ein gelungener Start in das Match, auch wenn in der 8. Spielminute Vygandas Zilius für den 1:1-Ausgleich sorgte, war es in der 9. Minute Yannik Schaper der die 2:1-Führung wieder herstellte. Doch bereits zwei Minuten später erzielte abermals Vygandas Zilius den Ausgleich zum 2:2.

 

Danach ging es ins 2. Viertel. In der 27. Minute ging Seelze durch einen weiteren Treffer von Vygandas Zilius mit 3:2 in Führung, doch postwendend war es Jan Berner der für Pattensen zum 3:3-Ausgleich traf. Anschließend gelang den Gastgeber mit zwei weiteren Toren von Dovydas Zilius (29./30.) die 5:3-Führung.

 

Nach der Halbzeit war Pattensen die dominierende Mannschaft und erzielte mit drei weiteren Treffern von Jan Berner (48./51.) und Tobias Hahnenberg (59.) den 6:6-Ausgleich.

Im letzten Spielabschnitt war es jedoch der MSC Seelze erfolgreicher, die durch Tore von Dovydas Zilius (75.) und Vygandas Zilius (79.), den 8:6-Sieg für ihr Team einfuhren! 

 

Stimme nach dem Spiel: „60 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Im letzten Abschnitt hat der MSC Seelze einfach den kühleren Kopf behalten und daher auch verdient gewonnen", blickt Spielertrainer Tobi Hahnenberg auf die 6:8 Niederlage des MSC Pattensen im Derby der Region zurück.

 

MSC Pattensen: Sascha Berner, Kevin Hahnenberg  - Yannik Schaper, Jan Bauer, Jan Berner, Tobias Hahnenberg, Florian Bühre, Tobias Schulz, Hagen Lang, Marc-Aurel Deppe